Auf den Spuren der Römer in Deutschland

Vitaritus Hafentempel in Xanten

Moin Staycationer, ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich verbinde Italien immer mit leckerem Essen und natürlich römischer Geschichte. Als ich letztes Jahr also das erste Mal in Rom war, stand für mich das typische Touri-Programm auf dem Plan: Kolosseum, Forum Romanum & Co! Doch auch in Deutschland haben die Römer ihre Spuren hinterlassen. Daher  befinden wir uns heute für unseren Urlaub Zuhause auf den Spuren der Römer in Deutschland.

Römer in Deutschland

55 vor Christus machte Cäsar den ersten Versuch Germanien (das heutige Deutschland) einzunehmen. Doch letztlich mussten sich die Römer mit dem Süden Deutschlands zufriedengeben, wovon auch der Limes zeugt. Dieser ist übrigens seit 2005 auch ein UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders entlang dieses Grenzwalls kann man noch viele Zeugnisse der Römer finden.

So sind zum Beispiel noch im Naturpark Altmühltal in Bayern einige erhalten oder wiederaufgebaut wurden.

Vitaritus römische Ruine in Xanten

Auch verschiedene Kastelle, die entlang des Limes gebaut wurden, können heutzutage wieder bestaunt werden. So befindet sich im Kastell Saalburg in Hessen zum Beispiel auch das Archäologisches Landesmuseum Hessen.

Colonia Ulpia Traiana - Xanten

Doch es gab auch ganze römische Siedlungen in Deutschland, wie zum Beispiel die Colonia Ulpia Traiana, die heutzutage neben Xanten liegt. Dort befindet sich mittlerweile der LVR-Archäologischer Park Xanten, in dem viele historische Gebäude wiederaufgebaut sind. Mitte des 1. Jahrhunderts nach Christus ließen sich dort die ersten römischen Siedler nieder. Benannt ist die Colonia nach dem römischen Kaiser Trajan.

Amphitheater Xanten

Auch heutzutage kann man noch den großen Hafentempel oder die Thermen bestaunen. So wurde zum Beispiel auch die große Herberge in der Mitte der Stadt  historisch getreu wiederaufgebaut, was einen kleinen Einblick in den Alltag der Römer und Römerinnen erlaubt. Besonders das Amphitheater, in dem jährlich auch ein Römerfest stattfindet, gibt einen das Gefühl italienischen Flairs. Diese kleinere Version des Kolosseums und Forum Romanum in Rom ist somit eine tolle Alternative, wenn ihr euch für römische Geschichte interessiert.

Wart ihr schon einmal bei einen dieser Orte? Oder war euch überhaupt bewusst, dass die Römer in Deutschland Städte, wie zum Beispiel das heutige Köln, gegründet haben? Schreibt uns gerne einen Kommentar!

close

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, die diesen Service ermöglichen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

Im Moment mehr Zuhause als unterwegs.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.