Pfälzer Küche – Eine kulinarische Entdeckungsreise

Vitaritus - Burg Landeck Pfalz

Hey Staycationer! Um auch kulinarisch einige Facetten der Pfalz kennen zu lernen, erhaltet ihr heute in unserem neuesten Beitrag ein Tipp für ein komplettes Pfälzer 3 Gänge Menü, um es euch im Urlaub Zuhause einmal richtig gut gehen zu lassen. Die Pfalz ist für ihre rustikale bodenständige Küche mit vielen Einflüssen aus dem benachbarten Elsass bekannt.

Aber fangen wir doch direkt mit dem Menü an:

Das Pfälzer Küche: 3 Gänge Menü

Die pfälzische Vorspeise

Wie ihr schon am Montag erfahren konntet, ist eine typische Spezialität der Pfalz der Wein. Darum haben wir heute eine Idee für eine leckere Vorspeise.

Die Weinsuppe wird natürlich wie der Name schon sagt aus Wein als Hauptbestandteil hergestellt. Hierfür findet ihr auch viele Rezepte im Internet. Mein persönlicher Favorit ist das Rezept von gutekueche.de

vitaritus - Weintrauben Pfalz

Die pfälzische Hauptspeise

Nun folgt eine typische Spezialität der Pfalz: Der Saumagen

Diesem, vom Namen her wenig appetitlichen Gericht, hat der Alt- Bundeskanzler Helmut Kohl zu internationaler Bekanntheit verholfen. Anders als man es von dem Namen erwartet, enthält dieses Gericht vor allem hochwertige Zutaten, wie mageren Schweinebauch, Schinken, Bratwurstbrät und Kartoffeln. Diese Zutaten werden als Masse in einen Schweinemagen gefüllt und gegart.

Vitaritus - Saumagen Vorbereitung

Bei uns zu Hause wird der Saumagen oft mit Sauerkraut und Kartoffelbrei gegessen. Oft wird dazu auch eine braune Soße gereicht. Gerade im Herbst, wenn es wieder Esskastanien gibt, verfeinert man den Saumagen gerne mit „Keschde“ da diese dem Gericht eine ganz besondere Note verleihen. 

Die pfälzische Nachspeise

Bei diesem Gericht werden die meisten wahrscheinlich nicht unbedingt an die Pfalz, sondern eher an das Elsass denken, doch wie ich bereits erwähnt hatte, wird die Pfälzer Kulinarik durch seine Nähe auch vom Elsass beeinflusst.

Der Flammkuchen: Neben dem herzhaften Flammkuchen, wird in der Pfalz auch oft eine süße Variante angeboten. Wenn ihr euch jedoch auch für ein Rezept der herzhaften Version interessiert, könnt ihr gerne mal auf Vitaritus 5 vorbeischauen. Dort findet ihr ein schnelles und einfaches Rezept, das natürlich auch perfekt für die kleine Studentenkasse geeignet ist.

Vitaritus - Süßer Flammkuchen Apfel

Süßer Flammkuchen

Die süße Variante des Flammkuchen bietet sich ideal zum teilen an. Probiert euch einfach aus und kombiniert Zutaten, die euch schmecken. Der Flammkuchen ist wirklich sehr variabel. Hier findet ihr nun das Rezept für den süßen Flammkuchen mit Äpfeln.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Elsass, Pfälzisch
Portionen 2 Flammkuchen

Zutaten
  

Der Teig

  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Eigelb
  • 80 ml Wasser

Der Belag

  • 1-2 Äpfel (je nach Größe)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 120 g Creme Fraiche
  • 1 TL Zimt
  • 3 TL Grümmel Kandis
  • 2 EL Calvados

Anleitungen
 

  • Wer keinen fertigen Teig kaufen möchtet, kann diesen auch ganz einfach selbst machen. Dazu vermengt ihr das Mehl, das Salz und das Öl mit ungefähr 80ml Wasser. Dann verknetet ihr es mit den Händen zu einem glatten Teig. Falls nötig noch etwas Wasser hinzufügen.
    Vitaritus - Flammkuchen Zutaten Süß
  • Den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Falls ihr einen Pizzastein besitzt, könnt ihr den natürlich benutzen.
  • Als nächsten Schritt wascht ihr die Äpfel und schneidet sie in dünne Scheiben. Die Scheiben beträufelt ihr dann mit Zitronensaft damit sie nicht braun werden.
  • Um den Teig auszurollen streut ihr Mehl über die Arbeitsfläche und rollt dann den Flammkuchenteig mit einem Nudelholz sehr dünn und möglichst oval aus.
  • Teigboden bestreicht ihr nun mit Creme Fraiche. Zimt und Zucker vermischt ihr miteinander. Apfelscheiben gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen und mit dem Zimt-Zucker bestreuen.
  • Flammkuchen im heißen Backofen direkt auf dem Pizzastein in ca. 12-15 Minuten knusprig backen.
  • Eine besondere Note erhält das Gericht, wenn man den noch heißen Flammkuchen nach dem Backen mit zwei Esslöffeln leicht erwärmten Calvados und Krümelkandis bestreut und anzündet. Wenn die Flammen erloschen sind könnt ihr euch den noch heißen Flammkuchen schmecken lassen.
Keyword Flammkuchen, Pfalz, süß, Vegetarisch

Probiert euch gerne an den Rezepten aus oder besucht in eurem nächsten Urlaub in der Pfalz eine pfälzische Weinstube. Wenn ihr noch mehr über die Pfalz erfahren wollt, lest gerne auch unsere anderen Artikel und lasst doch gerne einen Kommentar da, wie euch das Rezept gelungen ist. Und falls ihr nun Lust bekommen habt, Deutschland auf eurer nächsten Reise zu entdecken, könnt ihr euch hier noch weitere Inspirationen holen.

Möchtet ihr noch mehr über die Pfälzer Küche und mögliche Rezepte erfahren? Dann schaut bei diesen Seiten mal vorbei:

Pfälzer Spezialitäten

Essen und Trinken in der Pfalz

Typische Pfälzische Gerichte

close

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, die diesen Service ermöglichen. Lesen Sie unsere vollständige Datenschutzerklärung.

"People forget years but remember moments" - Ann Beattie
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.